Falko hat es geschafft. Er genießt seinen Ruhestand jetzt auf dem Sofa bei seiner neuen Familie.


Geschichte:

Am Sonntag, den 17. Februar – ab 18.15 Uhr – stellen wir in der WDR-Sendung Tiere suchen ein Zuhause FALKO vor.

Er kommt aus einer Tötungsstation.
Ist etwa 12 Jahre alt, gesund, wenn man davon absieht, dass er stocktaub ist.

Falko ist uneingeschränkt freundlich zu allem und jedem. Er hat weder Probleme mit Kindern, noch mit anderen Hunden.

Er hatte ursprünglich in Rumänien eine Familie, die ihn aber ausgesetzt hat, um sich einen Welpen anzuschaffen. Er kennt also das Leben in der Wohnung, er fährt problemlos im Auto mit, wenn er eine Einstiegshilfe nutzen kann und bleibt auch ruhig mal eine Weile alleine.

Schmusen, viel schlafen, was Leckeres essen, raus in den Garten oder mal einen kleinen Spaziergang – mehr braucht der Senior nicht, um rundum glücklich zu sein.

Bei den Dreharbeiten von „Tiere suchen ein Zuhause“ – hat Falko alle Herzen im Sturm erobert!

Mit einer Selbstverständlichkeit hat er sich im Studio bewegt, als sei er schon immer Fernsehstar gewesen.

Infos über: Elke Vogt 02224-89001
0170-575 999 1
NOAH – Menschen für Tiere e.V.

Kommentar hinterlassen

*

© by NOAH - Menschen für Tiere e.V.