Wildtiere

ALLES NUR HALB SO WILD?

Seit Menschengedenken sind Tiere auf der Flucht. Denn der Mensch ist auf der Jagd. Ein erlegtes Tier, egal ob Hirsch, Nashorn oder Löwe, wird zur Jagdtrophäe ­– auf Hüten, an Gürtelschnallen oder an der Wand.

Wer nicht erlegt wird, wird versklavt. Ein 700 Kilo schwerer Braunbär bekommt ein rotes Hütchen auf und fährt im Zirkus auf einem Dreirad durch die Manege. Das ist keine atemberaubende Artistik, sondern perverse Tierquälerei.

Auch im Wasser sind Tiere nicht sicher. Japan schlachtet immer noch Wale. Selbst die stark bedrohten Finn- und Buckelwale werden getötet. Die brutale Jagd nimmt so große Ausmaße an, dass Walfleisch schon als Hundefutter endet.

Alles nur halb so wild? Wohl kaum!

NOAH kämpft mit Wut für Wildtiere. Hilf uns dabei!

 

Unsere Kampagnen zum Thema